Blog

Das Smartphone als Videothek – Fragen & Antworten

App-Tipps / digital WEITERKOMMEN / Kostenlose Beiträge / smartphone-club

Das Smartphone als Videothek – Fragen & Antworten

Videotheken sterben aus. Möchte ich heute einen Film ausleihen kann ich das ganz unkompliziert von meinem Sofa aus: Das Internet bietet die Möglichkeit nahezu alle Filme und jede Fernsehserie zu schauen, die es jemals gab.

Mit meinem Smartphone kann ich diese Filme finden, ausleihen, bezahlen, auf einen Fernseher übertragen, legal anschauen und die Wiedergabe steuern – Video on Demand (VoD)-Dienste machen es möglich!

Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen aus dem Vortrag “Das Smartphone als Videothek” in der Stadtbücherei vom 26.10.2018.

1. Ist meine Internetleitung schnell genug für Videos?

2. Welche Geräte benötige ich um Videos auf meinem Fernseher zu sehen?

3. Wie bekomme ich eine gute Internetleitung zum Fernseher?

4. Welche Online-Videotheken gibt es?

5. Welche Online Videothek hat die Filme und Serien, die ich sehen möchte?

6. Brauche ich eine Flatrate oder ein Abo um Online Filme zu leihen?

7. Muss ich mich anmelden, wenn ich Videos Online leihen oder kaufen möchte?

8. Wie bezahle ich für das leihen oder Kaufen von Online-Videos?

9. Wie gebe ich online geliehene Filme zurück?

10. Welche Fernseh- und Film-Apps gibt es für mein Smartphone?

1.
Ist meine Internet­leitung schnell genug?


Nichts ist ärgerlicher als ein Film der ständig stehen bleibt, lädt oder “ruckelt”.

Es macht einfach keinen Spaß ihn zu schauen! Man wünscht sich die gute alte DVD oder VHS-Kassette zurück, die einfach läuft.

Aber das muss nicht sein: Mit einer guten Internetleitung laufen auch Filme in hoher Qualität ruckelfrei über das Internet.

Wie schnell muss meine Internetleitung sein?

Jeder Internet-Videodienst verlangt eine andere “Mindestgeschwindigkeit“.

TIPP:

Eine genaue Auflistung, welche Geschwindigkeit die verschiedenen Anbieter voraussetzen, finden Sie hier auf der Seite von chip.de :
→Video-Streaming ohne Ruckler: So schnell muss DSL für Netflix & Co. sein. [Oktober 2018]

Wie schnell ist meine Internetleitung?

Die wichtigste Voraussetzung um Videos über das Internet zu schauen ist eine schnelle und stabile Internetleitung!

Haben Sie z.B. eine 6000er DSL -Leitung, surfen Sie theoretisch mit 6 Megabit pro Sekunde und können damit die meisten Video-on-Demand-Dienste in normaler Qualität nutzen.

Aber nicht immer kommt auch die volle Geschwindigkeit in Ihrem Anschluss oder bei dem verwendeten Gerät an.

Finden Sie deshalb vorher heraus, ob Ihre Internetverbindung wirklich schnell genug für das Streamen (die Übertragung) von Videos ist.

So finden Sie heraus, ob
Ihre Internetleitung schnell genug ist um Videos zu streamen

1. Geschwindigkeits-Check

Sie können die Geschwindigkeit Ihrer Internetleitung im Internet messen lassen. Das → Videoportal Netflix bietet hier zur Geschwindigkeitsmessung eine eigene Seite an.

Ebenfalls können Sie auf der Seite der Bundesnetzagentur überprüfen, ob die Internetgeschwindigkeit die Sie bei Ihrem Internetanbieter gebucht haben auch tatsächlich bei Ihnen ankommt. →Hier geht es zum Geschwindigkeits-Test der Bundesnetzagentur

2. Machen Sie einen schnellen Video-Test

Versuchen Sie einen Film über das Internet anzuschauen. Nutzen Sie dafür einfache eine der kostenlosen Apps der öffentlich rechtlichen Fernsehprogramme (siehe App-Liste am Ende des Artikels). Ruckelt das Video stark, ist die Internetverbindung wahrscheinlich zu langsam.

3. Fragen Sie bei Ihrem Internet-Anbieter nach

Rufen Sie bei Ihrem Internetanbieter an und fragen Sie: “Reicht meine Leitung für Video-on-Demand aus?” und  “Welche Qualität von Videos kann ich “ruckelfrei” abspielen?”

Ihr Internetanbieter (Provider) sollte Sie genau informieren können, ob die Leistung ausreicht oder ob Sie eine stärkere Leitung benötigen und ob diese an Ihrem Wohnort verfügbar ist.

2.
Welche Geräte benötige ich?


Habe ich ein SmartTV oder ein anderes “smartes” Gerät?

Fernseher mit Internetanschluss

Viele Fernseher, Spielekonsolen, BlueRay-Player, Satellitenreciever usw. bieten die Möglichkeit sich mit dem Internet zu verbinden.

Häufig sind Video-on-Demand-Dienste dann direkt im Gerät integriert.

Schauen Sie doch einmal nach: Vielleicht nutzen Sie bereits ein Gerät, das in der Lage ist Videos zu übertragen.

So finden Sie heraus, ob Ihr Fernseher internetfähig ist.

1. Einstellungen: Schauen Sie in den Einstellungen Ihres Fernsehers nach (über die Fernbedienung, häufig Menü-Taste).

Finden Sie dort etwas zum Thema Netzwerk (Netzwerk einrichten, Netzwerkeinstellungen) ist das Gerät mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit internetfähig.

2. Betriebsanleitung oder Internetseite: Genauer informieren können Sie sich in der Betriebsanleitung des Geräts. Oder direkt auf der Internetseite des Herstellers Ihres Gerät. Googlen Sie dazu einfach den Modellnamen des Fernsehers.

3. Weitere Informationen:
Auf der Seite Netzwelt.de finden Sie einen Artikel zum Thema welche Video Anbieter mit welchen Geräten kompatibel sind.

Was brauche ich, wenn ich kein Smartes Gerät habe?

Set Top Boxen und TV Sticks

Ist kein Gerät vorhanden können Sie über eine spezielle Set Top Box oder einen TV-Stick eine Verbindung mit dem Internet herstellen und VoD nutzen.

Die kleinere und günstigste Variante sind TV-Sticks. Sie sind meist sehr günstig und werden einfach in einen freien HDMI-Anschluss (→ lesen Sie mehr dazu auf Wikipedia) gesteckt.

WICHTIG:

Welche Zusatz-Geräte für Sie in Frage kommen hängt davon ab,

  • welchen Dienst sie schauen möchten
  • welche Geräte Sie zu Hause haben
  • welche Video-Qualität Ihnen wichtig ist
  • wie viel Sie ausgeben möchten.
Eine kleine Übersicht der gängigsten Geräte:

Apple TV:

Nutzen Sie Apple-Geräte? Dann lohnt sich vielleicht ein Apple-TV.

→ Hier finden Sie weitere Informationen.

Amazon Fire und Amazon Fire-Stick

Sind Sie Amazon-Kunde und nutzen Sie den Prime-Dienst? Dann lohnt sich eine Amazon-Gerät.

Hier finden Sie weitere Informationen zu Fire-TV-Stick und Fire TV-Box.

→ Hier finden Sie eine Übersicht der unterstützten Apps. 

Google-Stick (Chrome-Cast)

Über Google ChromeCast lassen sich viele Dienste, Tablets, iPhones und Smartphones einfach auf ein TV-Gerät übertragen.

→ Hier finden Sie weitere Informationen zum Google-Chromecast.

→ Und eine Liste der unterstützten Apps

Übersicht:

Einen Überblick und einen Vergleich aller aktuellen Lösungen finden Sie
hier auf der Seite von Chip.de – Bestenliste: Set Top Box & Streaming Box im Test

Tipp:

Auf den verlinkten Seiten finden Sie häufig Videos, die die genaue Vorgehensweise zum Gebrauch zeigen.
Ebenfalls gibt es Übersichten, welche Video-Dienste unterstützt werden. Schauen Sie sich ein wenig um!

Wie übertrage ich das Bild vom Smartphone auf meinen Fernseher?

Je nach verwendetem Gerät funktioniert es etwas unterschiedlich.

Häufig können Sie eine der Video-Apps (siehe letzter Absatz) auf Ihrem Smartphone auswählen und mit ein oder zwei Tipps das Bild an ein anderes Gerät, wie den Fernseher übertragen.

Manchmal werden die Apps direkt auf dem Smart-TV oder einem weiteren Gerät aufgerufen und über die mitgelieferte Fernbedienung gesteuert. Manchmal dient das Smartphone als Fernbedienung.

Die genaue Vorgehensweise wird aber in der Anleitung Ihres Geräts erklärt.

3.
Wie bekomme ich die Internet­verbindung zum Fernseher?


Um Videos auf einem großen Bildschirm zu sehen müssen diese erst einmal dort hin übertragen werden: Ob Smart TV, Zusatzgerät oder Stick – alle benötigen eine Internetverbindung.

Doch nicht immer steht im Wohnzimmer ein direkter Internetanschluss zur Verfügung.
Nutzen Sie WLAN, ist manchmal der Empfang zu schwach oder gestört.

Stellen Sie sicher, dass eine stabile Internetleitung zu dem Gerät (Fernseher; TV-Stick) führt, auf dem Sie die Videos schauen möchten:

ÜBERSICHT:

Sie können folgende Möglichkeiten nutzen, um eine stabile Internet­verbindung in die Nähe Ihres Fernsehers zu leiten.

WLAN

Einige Fernseher, DVD oder BlueRay-Spieler, SAT-Receiver, TV-Sticks und Geräte von Kabel-Anbietern können sich mit dem WLAN verbinden. Lesen Sie dies in der Anleitung Ihres Geräts nach.

Vorteil:
WLAN ist eine praktische und unkomplizierte Lösung, die im besten Fall keine zusätzlichen Kabel oder Aufwand benötigt.

Nachteil:
Achten Sie unbedingt darauf, dass der WLAN-Empfang an der benötigten Stelle ausreichend ist und testen Sie, ob die Verbindung für die Übertragung von Videos ausreicht. In manchen Fällen hilft hier ein WLAN-Repeater, der das WLAN-Signal verstärkt weitergibt.

Kabel

Sie können viele Geräte auch per Kabel mit Ihrem Router verbinden, sofern dieser in der Nähe ist.

Nachteil:
Das Verlegen von zusätzlichen Netzwerkkabeln ist eher unpraktisch, besonders wenn die Internettechnik im Haus an ganz anderer Stelle verlegt ist.

Vorteil:
Kabel bieten  meistens die beste und stabilste Verbindungsmöglichkeit.

Internet per Steckdose

Alternative:
Reicht der WLAN Empfang nicht aus und ist es auch nicht möglich ein Kabel zu verlegen gibt es immer noch eine weitere Möglichkeit, denn in der Nähe eines Fernsehers ist auf jeden Fall eine Steckdose zu finden!
Spezielle Adapter (Powerline-Adapter) ermöglichen es, eine Internetverbindung durch das wohnungsinterne Stromnetz zu leiten. So kann das Verlegen zusätzlicher Kabel vermieden werden.

Nachteil:
Powerline-Adapter müssen erst gekauft und eingerichtet werden.

 

4.
Welche Online-Videotheken gibt es?


Es gibt eine große Auswahl an Video on Demand Anbietern – doch welcher ist der Beste?

Zu den größten Portalen gehören:

Hinzu kommen noch Abo-Dienste, wie

Jeder Dienst hat seine Vor- und Nachteile.

Nicht immer ist allein der Preis der ausschlaggebende Faktor. Es geht viel mehr um das Serienangebot, Kompatibilität und die Häufigkeit mit der Sie das Videoportal nutzen möchten.

Überprüfen Sie vorher, welcher Video-Streaming Anbieter der passende für Sie ist!

So entscheiden Sie, welche Online-Videothek für Sie die passende ist

Beachten Sie bei der Auswahl diese 4 Punkte:

1. Film und Serienangebot der Anbieter

Bietet der entsprechende Anbieter die Filme und Serien an, die Sie sehen möchten?

2. ABO-Modelle oder einzelne Filme kaufen/leihen

Wollen Sie nur gelegentlich einen Film leihen oder kaufen oder möchten Sie häufig Filme und Serien über das Internet schauen?

3. Bezahlmöglichkeiten und Benutzerkonten

Welche Bezahlmöglichkeiten bietet der Anbieter? Haben Sie eventuell bereits ein Benutzerkonto?

4. Passende Geräte

Ist der Video-On-Demand-Dienst auf Ihren Geräten abspielbar? [Siehe Kapitel 2 – →Welche Geräte sind mit Welchen Diensten kompatibel? [Dezember 2017] 

TIPP:

Die Seite Netzwelt.de hat hier einen Vergleich aktueller Video-Streamingdienste zusammengestellt (Dezember 2017)

5.
 

Welcher Dienst hat die Filme die ich sehen möchte?


Nicht alle VoD-Dienste haben die gleichen Filme und Serien in Ihrem Angebot.

Vor allem bei Serien fällt dies auf: Einige sind nur auf bestimmten Portalen zu haben.

Die Anbieter Amazon und Netflix produzieren eigene Serien, die dann nur auf dem entsprechenden Portal zu sehen sind.

Es gibt auch preisliche Unterschiede: Die Leihgebühr für Filme unterscheidet sich von Anbieter zu Anbieter.

Wollen Sie eine bestimmte Serie oder einen bestimmten Film anschauen müssen, Sie vorher herausfinden, welcher VoD-Dienst diese anbietet.

So finden Sie heraus, welche Video-On-Demand-Anbieter welche Filme anbieten

Nutzen Sie die praktische Seite
→werstreamt.es

Dort können Sie nach Film und Serientiteln suchen und bekommen angezeigt, welche Anbieter diese zur Verfügung stellen.

TIPP:

Nutzen Sie diese Seite ebenfalls um Preise zu vergleichen.

6.
Brauche ich immer eine Flatrate oder ein Abo?


Wollen Sie nur hin und wieder einen Film leihen oder verschiedene Serien dauerhaft verfolgen?

Filme leihen

Bei Amazon, iTunes, Google-Play und Maxdome können Filme und Serien einzeln gekauft oder geliehen werden. Dies ist toll für gelegentliche Filmeabende, so wie bei einer klassischen Videothek.

Abos und Flatrates

Bei Netflix, Amazon Prime und Maxdome bezahlen Sie monatlich einen festen Betrag. Sie können jederzeit das gesamte Angebot und so lange und so viel wie Sie wollen schauen.

Abo-Angebote lohnen sich, wenn Sie bestimmte Serien verfolgen oder auf normales TV-Programm verzichten möchten.

 

7.
Muss ich mich erst anmelden, wenn ich ein Video ausleihen oder kaufen möchte?


Benutzername und Passwort

Für alle kostenpflichtigen VoD-Dienste müssen Sie sich zunächst als Benutzer registrieren.

Es wird ein Benutzerkonto angelegt, in dem Ihre persönlichen Daten, Ihre Informationen und Ihre gekauften/geliehen Video-Inhalte gespeichert oder damit verbunden werden.

Ein Benutzerkonto ist notwendig damit die von Ihnen gekauften Inhalte auch nur für Sie zur Verfügung stehen.

Darauf sollten Sie achten, wenn Sie ein Benutzerkonto anlegen

Benutzername

Sie benötigen eine gültige E-Mailadresse.
Anhand dieser E-Mailadresse “weisen Sie sich aus”:

  • Niemand anderes hat die selbe E-Mailadresse.
  • Niemand außer Ihnen hat Zugriff auf Ihre E-Mails.

Sie bekommen nach Abschluss der Registrierung eine E-Mail und werden gebeten zu bestätigen, dass Sie selbst die Anmeldung vorgenommen haben. So kann überprüft werden, dass Sie sich selbst registriert haben und niemand Ihre Daten missbraucht hat.

In den meisten Fällen ist diese E-Mailadresse dann auch ihr Benutzername.

Passwort

Sie müssen für diesen Dienst ein Passwort festlegen. Es ist sinnvoll für jeden Dienst im Internet bei denen Sie persönliche Daten oder Konto-Verbindungen hinterlegen unterschiedliche Passwörter zu verwenden.

Das Passwort ist der Schlüssel zu Ihrem Benutzerkonto und den Inhalten des Dienstes. Es ist wichtig, dass Sie ein sicheres Passwort nutzen, so dass Ihr Benutzerkonto gegen Hacker weitgehendst geschützt ist.

Schreiben Sie Ihr Passwort zusätzlich auf und bewahren Sie es an einem Ort an dem Sie es schnell wiederfinden. Ohne Ihren Schlüssel, kommen auch Sie nicht an Ihre Inhalte!

TIPP 1

Nutzen Sie diese →einfachen Tipps für sichere Passwörter

und den Passwort-Organisations-Vordruck (auch auf der Seite), den ich für meine Kunden vorbereitet haben.

Sie können ihn kostenlos herunterladen, ausdrucken und ausfüllen.

Tipp 2

Nutzen Sie die Dienste, für die Sie sich bereits registriert haben. 

Wenn sie nur gelegentlich den Einzelabruf von Filmen und Serien nutzen möchten, können Sie auf Ihre bereits vorhandenen Benutzerkonten zurückgreifen.

  • Als Nutzer eines Android-Geräts (Smartphone oder Tablet)
    können Sie ihr Google-Benutzerkonto zum Leihen und Kaufen von Inhalten im Google Play Store nutzen. Öffnen Sie einfach den Play-Store auf Ihrem Smartphone oder Tablet und schauen Sie nach, ob Sie dort etwas kaufen könnten.
  • Als Nutzer von Apple-Geräten
    können Sie Ihre Apple-ID für das Leihen und Kaufen von Inhalten unter iTunes verwenden.
  • Als Kunde von Amazon
    können Sie ihr bestehendes Kundenkonto für das Leihen und Kaufen von Inhalten über Amazon Instant Video verwenden.

 

8.
Wie bezahle ich für online geliehene oder gekaufte Filme?


Die Video-Anbieter akzeptieren verschiedene Arten von Bezahlmöglichkeiten.

Wenn Sie sich für einen VoD-Anbieter entschieden haben, schauen Sie doch vorher kurz nach, welche Bezahlmöglichkeiten dortunterstützt werden.

Heutzutage gibt es viele unkomplizierte Möglichkeiten sicher im Internet zu bezahlen.

Ich habe mit allen Diensten die ich getestet habe nur positive Erfahrungen gemacht.

Ein kleiner Überblick der gängigsten Möglichkeiten im Internet zu bezahlen.

1. Gutscheinkarten

In Tankstellen, Supermärkten, Drogerien usw. gibt es eine große Auswahl an Gutscheinkarten für die verschiedene Dienste.

Auf der Karte steht die Höhe des Guthabens, z.B. 15€ aufgedruckt. Der Betrag wird ganz normal an der Kasse bezahlt. Dabei wird die Gutscheinkarte aktiviert.

VORTEIL: Mit einer Gutscheinkarte müssen Sie keine Bankdaten im Internet angeben.

Auf der Rückseite ist ein Feld, dass freigerubbelt werden muss. Dahinter verbirgt sich ein Code. Sobald dieser Code eingegeben wird, erhalten Sie die entsprechende Gutschrift auf Ihrem Benutzerkonto.

TIPP: Eine genaue Anleitung ist immer auf der Rückseite der Gutscheinkarte zu finden. Sie können nun bequem Filme und Serien kaufen und leihen, bis das Guthaben aufgebraucht ist.

Kredit­karten

Alle Dienste unterstützen die Zahlung durch Kreditkarten.

Lastschrift

Bei Amazon, Maxdome und iTunes  können Sie den Betrag direkt über ihr Bank-Konto abbuchen lassen.

VORTEIL:
Alle Beträge die über das Lastschriftverfahren von Ihrem Konto abgebucht werden können Sie innerhalb von 30 Tagen zurücknehmen. Ohne jegliche Begründung.

PayPal

PayPal fungiert als Treuhänder zwischen Ihnen und dem Anbieter. Auch hier können Sie Ihr Geld innerhalb eines gewissen Zeitraums zurückfordern. PayPal kann als Alternative zu Lastschrift oder zur Gutscheinkarte verwendet werden:

  • PayPal bietet dabei die Möglichkeit die entsprechenden Beträge per Lastschrift von Ihrem Konto abzubuchen. Dies hat den Vorteil, dass Sie Ihre Bankdaten nur an PayPal, nicht aber an den VoD-Dienst abgeben.
  • Ebenfalls können Sie PayPal mit Geld “aufladen”, welches dann abgebucht wird.

WICHTIG: Für die Nutzung von PayPal müssen Sie ein Benutzerkonto bei PayPal registrieren.

 

9.
Wie gebe ich online geliehene Filme zurück?


Kein Problem mit Straf-Gebühren

Bei den meisten Anbietern haben alle Filme eine automatische Leihdauer von 48 Stunden. Diese läuft erst an, sobald der Film gestartet wurde.

Ein Film verfällt ebenfalls nach 30 Tagen, wenn Sie ihn nicht anschauen.

Nach Ablauf der Zeit ist der Film nicht mehr verfügbar. Somit entfällt das Zurückgeben!

Zusätzliche Gebühren für zu spätes Zurückgeben können so gar nicht erst entstehen.

10.
Welche Fernseh­angebote und Film­angebote gibt es?


Die Möglichkeiten und Apps für Ihr Smartphone sind vielfältig: Es gibt kostenlose & legale Angebote sowie  kostenpflichtige.

Sie können mit den Mediatheken TV-Inhalte zeitunabhängig anschauen, Filme und Serien streamen mit Video-on-Demand-Diensten oder LIVE-TV über das Internet schauen.

Öffentlich rechtliches Fernsehen


Die Mediatheken von ARD und ZDF bieten Live-TV, ausgewählte Filme und den Abruf der Sendungen der letzten 7 Tage.

Dabei ist es möglich Sendungen nach Namen oder nach Sendungszeitpunkt (also was lief gestern Abend) zu suchen.

Die ARD Mediathek beinhaltet alle 3. Programme wie WDR, NDR, SWR, MDR, RBB, BR, HR, sowie KIKA, 3sat, Deutsche Welle, Phoenix und Arte.

Die ZDF-Mediathek bietet ZDFinfo, ZDFneo , sowie 3sat, Phoenix und arte.

Bei beiden Apps  haben Sie zusätzlich die Möglichkeit bestimmte Sendungen zu abonnieren und für die Nutzung ohne Internet auf dem Smartphone zu speichern.

Für Android-Geräte im Google Play Store: [appbox googleplay de.swr.avp.ard] [appbox googleplay com.zdf.android.mediathek]

Für Apple-Geräte im App Store: [appbox appstore 981496660] [appbox appstore 437025413]

Privatsender


7TV

Für Android-Geräte im Google Play Store: [appbox googleplay de.prosiebensat1digital.seventv ]

Für Apple-Geräte im App Store: [appbox appstore 826510222]

Hier finden Sie die kostenlose Mediathek von ProSieben, SAT.1, Kabel 1, sixx, ProSieben MAXX und SAT 1 Gold. 7TV zeigt auch Live-Fernsehen dieser Sender, nach einer 30 tägigen Testphase ist die Nutzung des Live-Programms jedoch kostenpflichtig (2,99€/Monat – Dezember 2016).

RTL Now

Für Android-Geräte im Google Play Store: [appbox googleplay de.rtli.tvnow]

Für Apple-Geräte im App Store: [appbox appstore 1057991212]

In der RTL Now-App finden Sie Live-TV alle Sendungen der letzten 30 Tage auf Abruf der Sender RTL, VOX, RTL II, RTL NITRO, SUPER RTL, n-tv, RTLplus und TOGGO plus. Diese App ist nach einem einmonatigen Testphase kostenpflichtig  (2,99€/Monat – Dezember 2016).

Sky Go

Für Android-Geräte im Google Play Store: [appbox googleplay de.sky.bw]

Für Apple-Geräte im App Store: [appbox appstore 375667763]

Als Sky Kunde haben Sie die Möglichkeit Ihre gebuchten Programme über die SkyGo App auf Ihrem Smartphone anzuschauen.

LIVE-TV- Apps


Magine TV

Für Android-Geräte im Google Play Store: [appbox googleplay com.magine.aliceoid]

Für Apple-Geräte im App Store: [appbox appstore 549467577]

LIVE-TV von über 80 Sendern. 30 Sender davon sind immer kostenlos.  Alles weitere ist monatlich ab 4,99€ zubuchbar. Weitere Informationen finden Sie hier auf der Webseite von Magine TV.

Zattoo

Für Android-Geräte im Google Play Store: [appbox googleplay com.zattoo.player]

Für Apple-Geräte im App Store: [appbox appstore 423779936]

Mit Zattoo können eine Auswahl an Sendern gratis schauen. Mit einem kostenpflichtigen Abo ab 9,99€/Monat bekommen Sie zusätzlich Privatsender und HD-Qualität. Ebenfalls hält Zattoo einige Video on Demand Inhalte zum Abruf bereit.

Waipu

Für Android-Geräte im Google Play Store: [appbox googleplay de.exaring.waipu&hl=de]

Für Apple-Geräte im App Store: [appbox appstore 1119988075]

Live-TV von mehr als 50 Sendern, Sendungen aufzeichnen und pausieren, das bietet WaipuTV für 4,99 – 14,99 im Monat. Die Bedienung wird als besonders benutzerfreundlich gelobt. Auf der entsprechenden Internetseite waipu.tv finden Sie weitere Infos.

Horizon Go

Für Android-Geräte im Google Play Store: [appbox googleplay com.lgi.orionandroid]

Für Apple-Geräte im App Store: [appbox appstore 549148968]

Kunden des Kabel-Anbieters Unitymedia können die Horizon Go App nutzen um auf Ihrem Smartphone das Fernsehprogramm zu sehen.

Video-on-Demand (Online-Videothek)


MaxDome

Für Android-Geräte im Google Play Store: [appbox googleplay de.maxdome.app.android]

Für Apple-Geräte im App Store: [appbox appstore 3603968637]

Maxdome bietet Filme im Einzelabruf sowie monatliche Abonnements von verschiedenen Paketen.

Einen genauen Test des Videoportals Maxdome finden Sie auf der Seite Netzwelt.de: ” Maxdome im Test: Netflix- und Amazon-Video-Konkurrent ausprobiert” (November 2016).

Netflix

Für Android-Geräte im Google Play Store: [appbox googleplay com.netflix.mediaclient]

Für Apple-Geräte im App Store: [appbox appstore 363590051]

Netflix funktioniert nur als monatliches Abo. Es bietet eine gute Auswahl an Filmen und Serien, die unbegrenzt angeschaut werden können.

Tipp:

Einige der Netflix-Abos kann man sich auch mit Freunden oder Verwandten teilen!

Einen ausführlichen Test des Videoportals Netflix finden Sie auf der Seite Netzwelt.de: ” Netflix im Test: Das zeichnet den Streaming-Dienst in Deutschland aus” (Dezember 2016).

Sky Ticket

Für Android-Geräte im Google Play Store: [appbox googleplay de.sky.online]

Für Apple-Geräte im App Store: [appbox appstore 929190059]

Abo: Mit Sky-Ticket können Sie Filme und Serien anschauen. Es gibt dafür zwei ABO-Pakete die monatlich abgebucht werden.

Auf Abruf: Besonders interessant ist hier die zusätzliche Möglichkeit aktuelle Sportereignisse, wie die Fußball-Bundesliga, UEFA Championsleague oder DFB Pokal auf Abruf zu buchen und live zu verfolgen!

Amazon Video

Für Android-Geräte direkt bei Amazon: [appbox amazonapps B00N28818A ]

Für Apple-Geräte im App Store: [appbox appstore 457830447]

Abo: Amazon Prime Kunden haben Zugriff auf ein ziemlich gutes Angebot kostenloser Filme und Serien.

Auf Abruf: Alle Amazon-Kunden können die große Auswahl an Filmen und Serien nutzen die direkt auf Abruf zum leihen oder kaufen zur Verfügung stehen.

Tipp:

Freitags ist Filmeabend! Unter diesem Motto werden Freitags viele Filme günstig zum leihen (meist 0,99€) angeboten. Diese müssen nicht direkt geschaut werden – Sie haben anschließend 30 Tage Zeit.

Einen ausführlichen Test von Amazon Video finden Sie auf der Seite Netzwelt.de: “Amazon Video im Test: Prime Video und Amazon Video Shop ausprobiert ” (Oktober 2016).

iTunes von Apple

iTunes ist auf jedem Apple-Gerät automatisch vorhanden. Hier können Sie mit Ihrer Apple-ID Filme und Serien leihen und kaufen.

Google Filme und Serien

Auch Google bietet über den Play Store oder die App Filme und Serien die Möglichkeit Videos zu leihen und zu kaufen.

Für Android-Geräte im Google Play Store: [appbox googleplay com.google.android.videos]

Für Apple-Geräte im App Store: [appbox appstore 746894884]

Netzkino (kostenlos)

Für Android-Geräte im Google Play Store: [appbox googleplay de.netzkino.android.ics&hl=de]

Für Apple-Geräte im App Store: [appbox appstore 560901396?mt=8]

Hier können Sie Filme kostenlos und legal schauen. Dafür müssen Sie vor Start des Films einige Werbevideos betrachten. Ebenfalls ist die Auswahl im Vergleich zu den anderen Portalen ziemlich eingeschränkt.

Wuaki

Für Android-Geräte im Google Play Store: [appbox googleplay [appbox googleplay tv.wuaki]

Für Apple-Geräte im App Store: [appbox appstore 532577301]

Filme und Serien in UHD-Qualität auf Abruf leihen. Auf der Webseite de.wuaki.tv erfahren Sie mehr.

Reserviere Dir Deinen
kostenlosen Platz
und starte durch mit Zoom!